Roman Stadelmann



30.03.1901, Escholzmatt LU - 25.04.1931, Zürich

Roman Stadelmann wuchs in Escholzmatt LU auf, wo er am 30. März 1901 auf die Welt kam. Früh verlor er seine Mutter. Nach der Wiederverheiratung seines Vaters übersiedelte die Familie erst nach Emmenbrücke und später nach Zürich. Während die Eltern 1919 wieder in den Kanton Luzern zurückkehrten, blieb Roman Stadelmann in der Limmatstadt.
Leider war es ihm verwehrt, eine Berufslehre zu absolvieren. So verdiente er seinen Lebensunterhalt erst als Handlanger, später als Hausierer und Musikant. Er vertrieb die Erzeugnisse eines Blindenheims, beispielsweise Bürsten. 1920 heiratete er die Wirtstochter Anna Küng. Aus dieser Ehe stammen drei Kinder.
Einer von Roman Stadelmanns Berufskollegen hiess Edi Erni. Den beidenbeiden war als Reisegebiet der Kanton Schwyz zugeteilt worden. Sowohl Stadelmann wie Erni hatten in frühester Jugend Handorgel spielen gelernt. So beschlossen die beiden, zukünftig gemeinsam als Duett aufzutreten.
Bei ihren Touren als Hausierer trugen sie ständig ihre Instrumente im Tornister mit. Nach der Verköstigung in einem Wirtshaus ergab sich oft die Gelegenheit, mit einem Ständchen etwas Reklame für ihre Musik zu machen. Mancher Wirt war von ihrem Spiel derart beeindruckt, dass er sie gleich für das Wochenende engagierte.
Roman Stadelmann kam auch schnell mit anderen in Zürich auftretenden Musikern in Kontakt, mit denen er nun ebenfalls musizierte.
Er gründete eine eigene Formation, der er den Namen "Stadelmanns Urchigä" gab. Bläser dieser Gruppe waren von 1922 bis 1924 Heiri Meier und anschliessend bis 1928 Dominik Märchy. Im Weiteren gehörte auch Karl "Bierkari" Eichhorn (Bassgeige) dazu. Überdies lieh Roman Stadelmann seine Dienste auch anderen Formationen, beispielsweise Stocker Sepps Bauernkapelle oder der Ländlerkapelle Echo vom Pilatus.
Oftmals spielte er ganze Nächte hindurch, um sich anschliessend - ohne geruht zu haben - gleich wieder auf Hausiererreise zu begeben. Doch mit dieser Lebensweise schädigte Stadelmann seine Gesundheit, was nicht ohne Folgen blieb. 1930 erkrankte er an einem schweren Magenleiden, von dem er sich nicht mehr erholte. Er starb erst 30-jährig am 25. April 1931 in Zürich.



Roman Stadelmann Discographie  (ohne Gewähr auf Vollständigkeit!)

78 upm Schellack-Platten
 Schwyzerörgeliduett Stadelmann & Erni
Titel Plattenlabel Bestellnummer Matritznummer Jahrgang
Schwyzerländler No. 1
Schweizer Militärmarsch!
Grammophon
Polydor
13 845 553 ar
554 ar
1920
Gruss aus Malters
Goldauer Schottisch
Grammophon
Polydor
13 846 555 ar
556 ar
1920
Schwyzerorgel Mazurka
Zucker-Schottisch
Grammophon
Polydor
13 847 557 ar
558 ar
1920
???
???
Grammophon
Polydor
13 848 ???
???
1920
Schwyzerländler Nr. 2
Waffengruss, Marsch
Grammophon
Polydor
13 849 561 ar
562 ar
1920
Handharmonikaduett Stadelmann & Erni
Frei weg!
Jugend-Festmarsch
Grammophon
Polydor
14 535 1763 ar
1766 ar
1922
Ibächler-Ländler
Ländler-Schottisch
Grammophon
Polydor
14 536 1764 ar
1765 ar
1922
Schwyzer Sennen Mazurka
Polonaise
Grammophon
Polydor
14 537 1767 ar
1768 ar
1922
Schwyzer-Ländler  No. ?
Schwyzer-Ländler  No. ?
Grammophon
Polydor
14 538 ???
???
1922
Lach-Schottisch
Gersauer Schottisch
Grammophon
Polydor
14 539 1770 ar
1772 ar
1922
Liebes-Walzer
Verwandte Seelen
Grammophon
Polydor
14 540 1773 ar
1774 ar
1922
Dachauer Ländler
Rheinländer-Polka
Grammophon
Polydor
14 541 1775 ar
1777 ar
1922
Schwyzerörgeli-Duett Stadelmann & Erni, Zürich
(Nachpressungen der Polydor Aufnahmen von 1920)  
???
???
Polyphon 16 848 ???
???
???
???
???
Polyphon 16 849 ???
???
???
???
???
Polyphon 16 850 ???
???
???
Gruss aus Malters
Zucker-Schottisch
Polyphon 16 851 28 103 / 555 ar
28 104 / 558 ar
???

Ländlerkapelle Geisser, Wollerau

Kasi Geisser, Klarinette / Roman Stadelmann, Handharmonika / Karl (Bierkari) Eichhorn, Bass oder Gitarre
Roman fährt Automobil
Gruss an Airolo
Polydor 21 511 757 bf
758 bf
1928
Der triftig Sepp
Abschied von La Chaux-de-Fonds
Polydor 21 512 765 bf
766 bf
1928
Klänge aus Siebnen
'z Züri
Polydor 21 513 775 bf
776 bf
1928
Am Rütlischiessen
Senntä-Marsch
Polydor 21 514 788 bf
795 bf
1928
Alt Bayrisch
Durch's Linthtal
Polydor 21 515 767 bf
768 bf
1928
Ball in Vitznau
Jetzt wird's lustig
Polydor 21 516 777 bf
778 bf
1928
Die beiden Nachtschwärmer
Souvenir de Lausanne
Polydor 21 517 793 bf
799 bf
1928
Trättätä der Rock verzerrt
An mein Gottli in Wollerau
Polydor 21 518 759 bf
760 bf
1928
Auf der Alm
Frisch, from, fröhlich, frei
Polydor 21 519 771 bf
772 bf
1928
Wenn ein Ländler ertönt
Die lustigen Schönbüechler
Polydor 21 520 779 bf
781 bf
1928
Die urchigen in Lausanne
Der Bierkari trinkt Waadtländer
Polydor 21 521 796 bf
797 bf
1928
Auf dem Monte-Ceneri
Am Neujahrsmorgen
Polydor 21 522 763 bf
764 bf
1928
Die ruhigen Weiber in der Waschküche
Der letzte Postillon
Polydor 21 523 769 bf
770 bf
1928
Station Treib-Seelisberg
Der Bergsturz
Polydor 21 524 780 bf
782 bf
1928
Auf nach Bern
Weihnachten 1924
Polydor 21 525 761 bf
762 bf
1928
Ländler Perlen
Am Aegerisee
Polydor 21 526 773 bf
774 bf
1928
Auf der Degenbalm
Ibächler-Schottisch
Polydor 21 527 783 bf
784 bf
1928
Kasi duderle no eine
Emil sei fidel
Polydor 21 528 785 bf
786 bf
1928
Am Kerstelenbach
Gertrud kann schon laufen
Polydor 21 529 794 bf
798 bf
1928
Bim Firabig-Fränzel
Heimkehr vom Friesenberg
Polydor 21 530 787 bf
800 bf
1928
Ländlerkapelle Isenegger & Infanger, Luzern
Josef (Sepp) Isenegger, Klarinette / Alois Infanger, Handorgel / Roman Stadelmann, Handorgel
Auf der Fuchsjagd
Am Aaregletscher
Polydor 3502 3203 BK
3205 BK
1930
Brautschaufahrt
Zum Schlüsselkeller
Brunswick 8772 3219 BK
3224 BK
1930
De Beckenrieder
Die Walzkatrie
Brunswick 8773 3220 BK
3221 BK
1930
Genferfahrt
Im Spiezer Heuet
Brunswick 8774 ???
???
1930
Immer von Boden
Treue Brüder
Brunswick 8775 3225 BK
3226 BK
1930
Am Stanserwettspiel
Wiesel und Kari bim Znüni
Brunswick 8776 3227 BK
3228 BK
1930
Leicht zu Fuss
Dächli-Walzer
Brunswick 8777 3188 1/2 BK
3229 BK
1930
Friedenswünsche
Der alte Kernser
Brunswick 8778 3189 BK
3190 BK
1930
Engelberger Morgengebet
Küsse mich
Brunswick 8779 3191 BK
3192 BK
1930
???
???
Brunswick 8780 ???
???
1930
Gruss an Widmer
Zukunftspläne
Brunswick 8781 3195 BK
3196 BK
1930
Der lustig Sellersebi
Erinnerung an Rothaus
Brunswick 8782 3197 BK
3198 BK
1930
???
???
Brunswick 8783 ???
???
1930
Abschied vom Fuchs
Beim Einrücken
Brunswick
Polydor
8784
3709
3202 BK
3204 BK
1930
Bim Lodi und Fredi
Klänge vom Pilatus
Brunswick 8785 3200 BK
3218 BK
1930
Die Russen kommen
Herein zum Schätzelein
Brunswick 9100 3206 BK
3207 BK
1930
Versumpft
Ueber Inwyl
Brunswick 9101 3208 BK
3209 BK
1930
Mein Liebchen
'ne friene Krienser
Brunswick 9102 3210 BK
3211 BK
1930
Bi Nacht und Nebel
Franz dä hed
Brunswick 9103 3212 BK
3213 BK
1930
Gruss aus Entlebuch
Lädergilli
Brunswick 9104 3214 BK
3215 BK
1930
Dolfi und Rös
Zipf und Zapf
Brunswick 9105 3216 BK
3217 BK
1930
Handorgelduett Dominik Schuler & Roman Stadelmann
Gfeller als Hochtourist
Dominik und Roman in Form
Adler Electro
Elite Record
Cimaphon
5509
1264
381
7517
7518
1930
Discographie zusammengestellt von Dieter Blattmann im Februar 2009.
Quellenmaterial aus seinem Archiv.
Jahrgänge der Platten: Hanspeter Woessner.
HOME